Ferienfußballcamp erlebte großen Zuspruch

//Ferienfußballcamp erlebte großen Zuspruch

Ferienfußballcamp erlebte großen Zuspruch

(RW) Auch das 7. Ferienfußballcamp des Pasewalker Fußballvereins war ein voller Erfolg – vom 25.07. bis 29.07.2016 erlebten 69 Nachwuchskicker aus der näheren Umgebung, aber auch aus Berlin/Brandenburg und Hamburg, eine unvergessliche Woche auf dem Pasewalker Vereinsgelände. Wie schon in den letzten Jahren durchliefen die Mädchen und Jungen der verschiedenen Altersklassen unter der Anleitung der ehemaligen DDR-Nationalspieler Jürgen Pommerenke und Wolfgang Seguin verschiedene Trainings- und Spielstationen. Unterstützt wurden die Fußballlegenden in diesem Jahr von einigen A-Junioren des PFV, die bereits über den schulsportlichen Bereich hinaus eine Ausbildung zum DFB-Juniorcoach absolviert haben. Neben eines einheitlichen Fußballoutfits erhielten alle Teilnehmer während des Fußballcamps freie Erfrischungsgetränke, ein schmackhaftes Mittagessen sowie kleinere Überraschungen in den Trainingspausen.

Großen Anklang fand am Mittwoch der Familienabend (trotz des wechselhaften Wetters). Die Angehörigen der Nachwuchskicker waren eingeladen, in einer lockeren Atmosphäre und bei interessanten Gesprächen sich das ein oder andere kühle Getränk sowie Leckeres vom Grill schmecken zu lassen. Darüber hinaus präsentierte die Freiwillige Feuerwehr Pasewalk eine Auswahl technischer Geräte und führte mit interessierten Kindern einige Geschicklichkeitsspiele zur Brandbekämpfung durch. So hatten auch an diesem Abend Alt und Jung ihren Spaß.

Zusätzlich zu den Trainingseinheiten bestand auch in diesem Jahr die Möglichkeit das DFB-Fußballabzeichen abzulegen. Hierzu mussten verschiedene Übungen absolviert werden, die entsprechend einer deutschlandweit einheitlichen Bewertungsgrundlage bepunktet wurden. Egal ob Gold, Silber oder Bronze – zum Abschluss des Ferienfußballcamps präsentierten nochmal alle Teilnehmer voller Stolz ihre Abzeichen und Urkunden bei der obligatorischen Siegerehrung. Einige Kids nutzten danach die Chance und ergatterten eine der heiß begehrten Autogrammkarten bzw. ließen sich ihr Trikot signieren.

Unser Dank gilt daher in erster Linie den beiden „Fußballpromis“ sowie unseren jungen Übungsleitern Marvin, Hannes, Florian, Enrico, Sina, Lars-Paul und Leon – eine gute Mischung aus langjähriger Erfahrung der Fußballexperten und jugendlichem Elan der aktiven PFV-Kicker – „cool“ wie man so schön sagt.

Natürlich gab es auch bei dieser Veranstaltung zahlreiche helfende Hände vor und hinter den Kulissen, hier möchten wir uns recht herzlich bei Heike und Moni sowie bei Daniela, Stefan und Heiko bedanken. Ob bei der Essens- und Getränkeausgabe, bei der Platz- und Rasenpflege oder bei der Behandlung kleinerer Wehwehchen – ein großes Dankeschön unseren fleißigen Helfern. Das solch ein Event ohne die großzügige Unterstützung von Sponsoren nicht möglich wäre, ist ja hinlänglich bekannt. Hier geht stellvertretend unser besonderer Dank an die Asklepios-Klinik Pasewalk, an die Wohnungsbaugesellschaft Pasewalk GmbH, an Steffen Erdmann von Solar Berlin, an die Rechtsanwaltskanzlei Michael Busch, an die Edeka-Märkte Sebastian Berndt, an die BVD – Bautechnik Handelsgesellschaft Pasewalk, an die Debeka-Versicherungen Burkhard Schmidt, an die Stadtwerke Pasewalk, an die Sparkasse Uecker-Randow sowie an die Stadt Pasewalk und den Förderverein des Pasewalker FV.

Spaß am Fußball ist nicht nur das Motto der Jugendabteilung des Pasewalker FV sondern auch das oberste Ziel unseres alljährlichen Ferienfußballcamps. Einige positive Rückmeldungen erhielten wir bereits während der letzten Tage. Umso mehr würden wir uns natürlich freuen, wenn wir wieder eine große Zahl an Nachwuchskickern zum Ferienfußballcamp 2017 begrüßen könnten (wird dann wieder in der ersten Woche der Sommerferien stattfinden – also vormerken).

Von | 2016-08-02T10:54:26+00:00 02.08.2016 - 10:23|Kategorien: Jugend|0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar